ÖSV-Nachwuchs bei Junioren-WM in Kanada voran

ÖSV-Nachwuchs bei Junioren-WM in Kanada voran

APA. Österreich hat die alpine Ski-WM der Junioren in Kanada als Nummer eins im Medaillenspiegel beendet. Mit vier Goldenen, zwei Silbernen und einer Bronzenen war die ÖSV-Truppe in Quebec am erfolgreichsten. Knapp dahinter folgte Norwegen mit dreimal Gold, zweimal Silber und zweimal Bronze.

Mit jeweils einmal Gold und einmal Bronze die erfolgreichsten ÖSV-Athleten waren die Speed-Asse Stephanie Venier (1. Super-G, 2. Abfahrt) und Thomas Mayrpeter (1. Super-G, 2. Abfahrt). Hinzu kamen auch die Goldenen von Lisa Maria Zeller (Riesentorlauf) und Manuel Feller (Slalom). Rosina Schneeberger holte noch Bronze im Super-G.


20:36 27.02.2013 Kalender / Resultate Schweizer Athleten  

Zurück