Rahel Kopp und Loïc Meillard für Nachwuchspreis nominiert

Rahel Kopp und Loïc Meillard für Nachwuchspreis nominiert
07.03.2016 15:55:05 | skionline.ch, Peter Gerber
peg. Mit Rahel Kopp und Loïc Meillard ist der alpine Rennsport bei der Wahl für Sporthilfe-Nachwuchspreis 2016 vertreten. Die Wahl läuft noch bis zum 21. März.

Die Stiftung Schweizer Sporthilfe vergibt am 8. April 2016 in Horgen zum 35. Mal den Nachwuchs-Preis – die bedeutendste Auszeichnung im Schweizer Nachwuchssport. Die Nominierten haben im Jahr 2015 Topresultate an Europa- und Weltmeisterschaften sowie weiteren bedeutenden Wettkämpfen in der jeweils höchsten Juniorenkategorie erreicht. Die Gewinner werden von einer Fachjury, Vertretern der grössten Schweizer Sportredaktionen sowie der Öffentlichkeit gewählt. Rahel Kopp, Junioren-Weltmeisterin 2015 in der Super-Kombination, und Loïc Meillard, Junioren-Weltmeister 2015 in der Super-Kombination und insgesamt dreifacher Medaillengewinner an der WM 2015, sind für den Sporthilfe-Nachwuchspreis 2016 nominiert. Das online-Voting für die bedeutendste Auszeichnung im nationalen Nachwuchssport läuft vom 7. bis 21. März.

In den letzten Jahren waren die alpinen Skirennfahrerinnen und -rennfahrer in dieser Wahl sehr erfolgreich. Bis 1995 wurde entweder eine Sportlerin oder ein Sportler ausgezeichnet, ab 1996 sowohl als auch: 2014: Corinne Suter – 2013: Nils Mani – 2012: Ralph Weber – 2011: Wendy Holdener – 2010: Reto Schmidiger – 2009: Denise Feierabend – 2008: Lara Gut – 2007: Lara Gut und Beat Feuz – 2006: Marianne Abderhalden – 2005: Beat Feuz – 2003: Tamara Wolf und Daniel Albrecht – 2001: Fränzi Aufdenblatten – 2000: Daniel Défago – 1996: Sylviane Berthod und Didier Défago – 1995: Marlies Oester – 1991: Célina Dättwyler – 1990: Kathrin Neuenschwander – 1987: Urs Lehmann und Thomas Wolf – 1986: William Besse – 1985: Heidi Zurbriggen – 1983: Michela Figini.
Foto: Swiss Ski