Eva-Maria Brem gewinnt in Jasna – Lara Gut jetzt in Front

Eva-Maria Brem gewinnt in Jasna – Lara Gut jetzt in Front
07.03.2016 14:04:00 | skionline.ch, Peter Gerber
peg/APA. Eva-Maria Brem (Bild) feiert im Riesenslalom von Jasna (Svk) ihren dritten Weltcupsieg. Hinter der Österreicherin klassierte sich nach einer Aufholjagd Viktoria Rebensburg. Lara Gut wurde Vierte und übernahm die Führung im Gesamtweltcup.

Eva-Maria Brem hat sich durchgesetzt und steuert auf den Gewinn des Disziplinen-Weltcups im Riesenslalom zu. Die Österreicherin feiert nach Corchevel (2015) und Aspen (2014) in Jasna ihren dritten Sieg im Weltcup. "Ich war so bereit für das, heute. Der erste Lauf war fast perfekt und im zweiten Lauf habe ich gemacht was ich machen musste. Nicht mehr, aber nicht weniger", meinte die Tirolerin im Ziel. Die Entscheidung im Riesenslalom-Weltcup wird erst in St. Moritz fallen. Viktoria Rebensburg war nach dem 1. Lauf nur an zwölfter Position und sorgte mit ihrer Aufholjagd dafür, dass die Kugelentscheidung erst
Engadin fällt. Brem nimmt als Führende ein Polster von 52 Zählern auf Rebensburg mit nach St. Moritz. Rebensburg war sichtbar froh, eine Vorentscheidung verhindert zu haben. "Ich will aber gar nicht daran denken, was ohne die Probleme im ersten Lauf heute möglich gewesen wäre", gestand die Deutsche ein. "Jetzt hat Eva einen grossen Schritt gemacht."

Lara Gut, nach dem 1. Lauf hinter Brem auf Platz 2 liegend, büsste in der Entscheidung nach einem guten Start mit Fortdauer des Rennes zu viel Zeit ein und wurde mit der 25. Laufzeit Vierte. Mit diesem Platz übernimmt die Tessinerin mit 22 Zählern Vorsprung die Führung im Gesamtweltcup. Gut hat die 28 Punkte Rückstand auf die verletzte Lindsey Vonn in Jasna wett gemacht und dürfte die Führung – unter normalen Umständen – bis zum Saisonende in St. Moritz nicht mehr abgeben. Gut wird seit Vreni Schneider vor 21 Jahren die grosse Kristallkugel bekam wieder die erste Schweizerin sein, die diese Trophäe bekommt. Einzige verbliebene Konkurrentin im Kampf um den Titel ist Viktoria Rebensburg. Die Deutsch liegt derzeit 263 Punkte hinter der Tessinerin zurück. Gratulieren lassen will sich Gut aber noch nicht. «Es ist noch überhaupt nichts gelaufen", sagt sie und verweist auf auf srf.ch auf die Gefahr einer möglichen Verletzung. "Man hat gesehen, wie schnell es gehen kann.»

Einen wilden Sturz fabrizierte Wendy Holdener. Die Schwyzerin – Achte nach dem 1. Lauf – war bis zu ihrem Ausfall gut unterwegs und hätte in Jasna ihr bisheriges Bestresultat im Riesenslalom erreichen können. Vor genau zwei Jahren wurde Holdener in Are 15. Sie flog mit einem Highsider von der Piste und knallte hart auf den Rücken. Da die Schwyzerin sofort aufgestanden ist darf davon ausgegangen werden, dass ausser einigen blauen Flecken keine weiteren Blessuren zurück bleiben werden.

Simone Wild sicherte sich nach Platz 8 in Are und dem 25. Rang von Maribor zum dritten Mal in diesem Jahr – und in ihrer Karriere – Weltcup-Punkte. Wild legte im 2. Lauf eine sehr gute Fahrt hin und lieferte die siebtbeste Laufzeit ab.
 

Foto: Agence Zoom

Lesen Sie auch:
Lara Gut auf dem Weg an die Spitze im Gesamtweltcup (Bericht des 1. Laufes)

Jasna (Svk). Weltcup-Riesenslalom, Frauen. 1. Eva-Maria Brem (Ö) 2:30,60. 2. Viktoria Rebensburg (D) 0,27 zurück. 3. Federica Brignone (It) 0,52. 4. Lara Gut (Sz) 0,79. 5. Marta Bassino (It) 1,29. 6. Marie-Michele Gagnon (Ka) 1,32. 7. Ragnhild Mowinckel (No) 1,41. 8. Stephanie Brunner (Ö) 1,45. 9. Irene Curtoni (It) 1,51. 10. Frida Hansdotter (Sd) 1,52. 11. Ana Drev (Slo) 1,59. 12. Manuela Mölgg (It) 1,77. 13. Maria Pietilae-Holmner (Sd) 1,81. 14. Mikaela Shiffrin (USA) 1,84. 15. Tina Weirather (Lie) 1,94. 16. Coralie Frasse Sombet (F) 1,95. 17. Nina Loeseth (No) 1,97. 18. Kajsa Kling (Sd) 1,98. 19. Taina Barioz (F) 2,22. 20. Simone Wild (Sz) 2,23. 21. Marie Massios (F) 2,37. 22. Katharina Truppe (Ö) 2,43. 23. Candace Crawford (Ka) 2,57. 25. Katarina Lavtar (Slo) 282. 26. Tina Robnik (Slo) 284. 27. Adeline Baud Mugnier (F) 3,01. 28. Tessa Worley (F) 3,67.   – Ausgeschieden: Wendy Holdener (Sz), Carmen Thalmann (Ö).

Der Stand nach dem 1. Lauf: 1. Eva-Maria Brem (Ö) 1:15,34. 2. Lara Gut (Sz) 0,74 zurück. 3. Federica Brignone (It) 1,11. 4. Nina Loeseth (No)1,55. 5. Frida Hansdotter (Sd) 1,65. 6. Ana Drev (Slo) 1,67. 7. Marta Bassino (It) 1,80. 8. Wendy Holdener (Sz) 1,85. 9. Stephanie Brunner (Ö) 1,89. 10. Manuela Mölgg (It) 1,90. 11. Mikaela Shiffrin (USA) 1,91. 12. Viktoria Rebensburg (D) 1,96. 13. Irene Curtoni (It) 2,07. 14. Marie-Michele Gagnon (Ka) 2,33. und Maria Pietilae-Holmner (Sd) je 2,33. 16. Tina Weirather (Lie) 2,34. 17. Ragnhild Mowinckel (No) 2,47. 18. Katharina Truppe (Ö) 2,49. 19. Tessa Worley (F) 2,53. 20. Kajsa Kling (Sd) 2,55. 21. Coralie Frasse Sombet (F) 2,65. 22. Marie Massios (F) 2,82. 23. Taina Barioz (F) 2,84. 24. Simone Wild (Sz) 3,06. 25. Carmen Thalmann (Ö) 3,08. 26. Katarina Lavtar (Slo) 3,40. 27. Adeline Baud Mugnier (F) 3,50. 28. Rosina Schneeberger (Ö) 3,64. 29. Tina Robnik (Slo) 3,68. 30. Candace Crawford (Ka) 3,99.  – Ausgeschieden Michaela Kirchgasser (Ö), Nadia Fanchini (It), Marie-Pier Prefontaine (Ka). – 61 Fahrerinne gestartet, 57 klassiert.

Der Weltcup. Riesenslalom: 1. Eva-Maria Brem (Ö) 542. 2. Viktoria Rebensburg (D) 490. 3. Lara Gut (Sz) 412. 4. Federica Brignone (It) 385. 5. Tina Weirather (Lie) 301. – Gesamtwertung: 1. Lara Gut (Sz) 1257. 2. Lindsey Vonn (USA) 1235. 3. Viktoria Rebensburg (D) 994. 4. Frida Hansdotter (Sd) 833. 5. Tina Weirather (Lie) 810. – Ferner: 7. Wendy Holdener (Sz) 660. 16. Fabienne Suter (Sz) 462.