Marcel Hirscher nach "heftigstem Durchgang" in Führung

Marcel Hirscher nach
05.03.2016 10:25:41 | skionline.ch, Peter Gerber
peg. Marcel Hirscher liegt nach dem 1. Lauf des zweiten Riesenslaloms von Kranjska Gora an der Spitze der Rangliste. Der Österreicher sprach vom "heftigsten Durchgang" den er je gefahren sei.

Längere Piste als am Vortag, statt des relativ weichen Schnees vom Freitag eine pickelharte Unterlage und schlechte Bodensicht. Innerhalb von 24 Stunden haben die besten Riesenslalom-Fahrer der Welt am Podkoren in Kranjska Gora komplett andere Verhältnisse vorgefunden und zum Bestehen der Aufgabe viel Kraf aufwenden müssen. Am besten mit den veränderten Bedingungen fand sich Marcel Hirscher zurecht. Der Österreicher liegt nach dem 1. Lauf 0,41 Sekunden vor Alexis Pinturault und 0,65 Sekunden vor Felix Neureuther. "Das war im Riesenslalom der heftigste Durchgang den ich im Weltcup je gefahren bin. Die Unebenheiten auf der Piste ware eine Herausforderung. Das Gefühl war bescheiden, aber die Zeit stimmt. Ich hoffe, dass ich auch im zweiten Lauf etwas Ähnliches runter bringe", meinte Hirscher im Zielraum-Interview mit dem österreichischen Fernsehen.

Justin Murisier zeigte bei schwierigen Bedingungen eine wiederum sehr gute Leistung und liegt auf Platz 7. Am Freitag sorgte der 24-Jährige mit dem 10. Platz auf verkürzter Piste für sein bisher bestes Riesenslalom-Resultat im Weltcup. Diese Marke könnte Murisier nur 24 Stunden später schon wieder unterbieten. Zweitschnellster des Swiss-Ski-Teams war Loïc Meillard. Der 19-Jàhrige, der für eine Teilnahme in Kranjska Gora auf den Start an der Junioren-WM verzichtet hat, kam mit Startnummer 34 auf den 14. Platz (Rückstand 1,98 Sekunden). Carlo Janka büsste 2,5 Sekunden ein und wird den Finallauf aus der 17. Position in Angriff nehmen. Gino Caviezel büsste bereits 3,654 Sekunden ein und verpasst damit als 31. und wegen 2 Hundertstelsdkunden die Teilnahme am 2. Lauf ebenso wie Martin Stricker, der in seinem zweiten Weltcup-Rennen 4,54 Sekunden auf Hirscher eingebüsst hat. Manuel Pleisch brachte seinen Lauf nicht ins Ziel.

Kranjska Gora (Slo). Weltcup-Riesenslalom, Männer. 1. Lauf (inoffizielles Resultat): 1. Marcel Hirscher (Ö) 1:13,92. 2. Alexis Pinturault (F) 0,41 zurück. 3. Felix Neureuther (D) 0,65. 4. Thomas Fanara (F) 0,90. 5. Henrik Kristoffersen (No) 1,09. 6. Victor Muffat-Jeandet (F) 1,33. 7. Justin Murisier (Sz) 1,34. 8. Stefan Luitz (D) 1,48. 9. Philipp Schörghofer (Ö) 1,49. 10. Leif Kristian Haugen (No) 1,59. 11. Fritz Dopfer(D) 1,74. 12. Manuel Feller (Ö) 1,78. 13. Zan Kranjec (Slo) 1,94. 14. Loïc Meillard (Sz) 1,98. 15. Marcus Sandell (Fi) 1,99. 16. Mathieu Faivre (F) 2,42. 17. Carlo Janka (Sz) 2,50. 18. Florian Eisath (It) 2,79. 19. Massimiliano Blardone (It) 2,84. 20. Ryan Cochran-Siegle (USA) 2,94. 21. Riccardo Tonetti (It) 3,00. 22. Roberto Nani (It) 3,09. 23. Filip Zubcic (Kro) 3,15. 24. Krystof Kryzl (Tschechien) 3,35. 25. Stefan Brennsteiner (Ö) 3,36. 26. Manfred Mölgg (It) 3,45. 27. Eemeli Pirinen (Fi) 3,46. 28. Adam Zampa (Svk) 3,47. 29. Christian Hirschbühl (Ö) 3,57. 30. Dominik Schwaiger (D) 3,63. 31. Gino Caviezel (Sz) 3,65. – Ferner: 38. Martin Stricker (Sz) 4,54. – 44 Fahrer klassiert. – Ausgeschieden (u.a.): Manuel Pleisch (Sz), Roland Leitinger, Christoph Nösig (beide Ö), Luca De Aliprandini (It), Cyprien Richard, Stee Missillier (beide F), Aleksander Aamodt Kilde (No).