Carlo Janka verlängert mit Rossignol bis 2018

Carlo Janka verlängert mit Rossignol bis 2018
04.03.2016 11:44:38 | skionline.ch, Peter Gerber
peg. Carlo Janka und Rossignol haben ihre Zusammenarbeit bis ins Jahr 2018 verlängert. Janka wird also sicher bis nach den Olympischen Spielen seinerm Ausrüster treu bleiben.

Während in Kranjska Gora um Weltcup-Punkte gekämpft wird wurde die Meldung offiziell: Die Rossignol-Gruppe verlängert den Vertag mit Carlo Janka um zwei Jahre – also bis zu den nächsten Olympischen Spielen im Jahr 2018. "Bei Rossignol bin ich in guten Händen. Ich fühle mich gut mit diesem Material und die Beziehung zur Firma und zu den Mitarbeitern passt und gibt mir viel Vertrauen. Wenn es meine Gesundheit zulässt, dann habe immer noch grosse Pläne mit Rossignol", wird Janka zitiert. Janka hatte Ende Winter 2013/14 von Atomic zu Rossignol gewechselt.

Wegen Rückenproblemen zu Beginn des Winters hatte Janka zuerst ausschliesslich auf die Speed-Disziplinen gesetzt. In Hinterstoder griff der Bündner Ende Februar wieder zum Riesenslalom-Ski und wurde auf Anhieb Siebenter. Nach seinem dritten Platz in der Abfahrt in Kitzbühel gewann Janka den Super-G der vorolympischen Testrennen in Korea.

Foto: Agence Zoom