Loïc Meillard verzichtet auf die Junioren-WM

Loïc Meillard verzichtet auf die Junioren-WM
29.02.2016 17:15:47 | skionline.ch, Peter Gerber
peg. Loïc Meillard, dreifacher Medaillengewinner an der Juniren-WM in Hafjell 2015, wird nicht nach Sotschi reisen und verzichtet auf die WM dort.

Das Schweizer Nachwuchsteam an der Junioren-WM in Sotschi muss auf Loïc Meillard verzichten. Der 19-jährige B-Kader-Fahrer hat gemeinsam mit den Trainern von Swiss Ski entschieden, auf die Karte Weltcup zu setzen und die beiden Riesenslaloms in Kranjska Gora vom 4. und 5. März zu bestreiten. Meillard hat am vergangenen Sonntag in Hinterstoder zum ersten Mal in seiner noch jungen Karriere als 27. des Riesenslaloms Weltcup-Punkte gewonnen.

Für das Nachwuchsteam in Sotschi ist die Nichtanreise Meillards eine Schwächung. Der Neuenburger gehörte vor einem Jahr bei den Junioren-Titelkämpfen in Hafjell (Norwegen) zu den grossen Figuren und gewann den Titel in der Kombination, Silber im Riesenslalom und Bronze im Super-G.

Die selektionierten Athletinnen: Melanie Meillard (SC Hérémencia), Aline Danioth (SC Gotthard Andermatt), Beatrice Scalvedi (SC Greina Campo Blenio), Elena Stoffel (SSC Ginals-Unterbäch), Jasmina Suter (SC Stoos), Vanessa Kasper (SC Alpina St. Moritz), Lara Zürcher (SC Feusisberg), Luana Flütsch (SC St. Antönien). – Die selektionierten Athleten: Sandro Simonet (SC Lenzerheide), Niels Hintermann (SC Hausen am Albis), Marco Odermatt (SC Hergiswil), Noel Von Grünigen (SC Schönried), Ian Gut (SC La Punt Chamues), Nef Tanguy (Ski-Club 88), Marco Kohler (SAK Haslital Brienz). – Loic Meillard (SC Hérémencia/verzichtet)
 
Foto: Agence Zoom