Tagesbestzeiten für Aline Höpli und Elias Ott

Tagesbestzeiten für Aline Höpli und Elias Ott
21.02.2016 17:49:43 | skionline.ch, Peter Gerber
pd. Bei den nationalen Vergleichsrennen (Riesenslalom) im Wallis setzten sich in den U16-Kategorien Aline Höpli und Elias Ott durch.

Ursprünglich in Les Bugnenets-Savagières geplant, wurde die zweite Serie der Nationalen Vergleichsrennen (Ochsner Sport Jugend Cup) aufgrund von Schneemangels im Neuenburgischen Jura in Les Collons (VS) durchgeführt. Der Riesenslalom fand unter winterlichen Bedingungen statt und der Kampf um den Sieg wurde auf einer von den Pistenverantwortlichen hervorragend präparierten Piste ausgetragen.

In der Kategorie U16 der Mädchen konnte sich am Samstag Aline Höpli (OSSV/Gossau) mit Bestzeit in beiden Läufen auf der Piste «La Muraz » durchsetzen. Die Schweizer Meisterin U16 im Super-G konnte Lara Baumann (OSSV/Appenzell) und Lea Sophia Mettler (OSSV/SSC Toggenburg) distanzieren. Das Podium wurde damit von der Ostschweiz dominiert. «Heute war die Piste in einem sehr guten Zustand. Es war jedoch nicht einfach, sich im zweiten Lauf durchzusetzen denn vor mir starteten 29 Athletinnen. Schlussendlich ist jedoch alles aufgegangen » sagte Aline Höpli im Siegerinterview.

In der Kategorie Knaben U16 ging der Sieg an Elias Ott (ZSSV/Hochstuckli Sattel). Nach zwei Läufen konnte er sich gegen Fadri Janutin (BSV/Obersaxen) und Joel Lütolf (ZSSV/Bannalp-Wolfenschiessen) durchsetzen. « Nach meinem ersten Laufe war ich nur Dritter. Dann ging alles auf im zweiten Lauf und ich konnte mich schlussendlich durchsetzen, das ist genial», erklärte der Sieger des Tages.

Nach dem ersten Rennen dieses Wochenende haben die 125 besten U16-Skirennfahrerinnen und Skirennfahrer noch einen technischen Test auf dem zweiten Streckenteil der Piste absolviert. Für Morgen (21. Februar) ist ein zweiter Riesenslalom geplant. Zudem sollte sich auch die Sonne in der Walliser Skistation zeigen.

Nationales Vergleichsrennen U16. Frauen: 1. Aline Höpli (Gossau) 1:49,59. 2. Lara Baumann (Appenzell) 0,73 zurück. 3. Lea Sophia Mettler (Toggenburg) 1,49. 4. Leoni Zopp (Gotthard-Andermatt) 1,84. 5. Selina Egloff (Lischana Scuol) 2,19. – Männer: 1. Elias Ott (Hochstuckli-Sattel) 1:49,91. 2. Fadri Janutin (Obersaxen) 0,24. 3. Joel Lütolf (Bannalp-Wolfenschiessen) 0,71. 4. Rémi Cuche (Chasseral) 0,93. 5. Callum Cant (Leysin) 1,24.
Quelle und Foto: pd