YOG: Schweizer Duo scheitert am späteren Sieger Deutschand

YOG: Schweizer Duo scheitert am späteren Sieger Deutschand
20.02.2016 15:30:08 | skionline.ch, Peter Gerber
peg. Die Olympischen Jugend-Winterspiele 2016 sind vorbei. Das Schweizer Duo Melanie Meillard/Maurus Sparr schied im Viertelfinal des Team-Events gegen Deutschland aus.

Endstation Viertelfinal. Nach einem 3:1-Erfolg gegen das Team aus Belgien bildete Deutschland für das Schweizer Duo beim die Spiele von Lillehammer abschliessenden Team-Event Endstation. Zwar lautet das Verhältnis der gewonnenen Läufe 2:2, da aber die zur Berechnung herbeigezogenen besten Laufzeiten die Deutschen im Vorteil sahen, mussten Melanie Meillard und Maurus Sparr (Bild) den Wettkampf früh beenden.

Man habe sich – auch nach den guten Einzelleistungen – sicher mehr erhofft, aber: "Die Deutschen hatten mit Jonas Stockinger und Katrin Hirtl-Stangassinger zwei Athleten im Rennen, die am Start ganz stark waren", hält Konditionstrainer Mario Häni fest. Einsatz und Wille habe man bei beiden Teammitgliedern gesehen und gemerkt. Aber auch der Umstand, dass man solche Parallel-Starts nur ganz selten übe, habe sich gezeigt.Bei Maurus Sparr habe man auch die (verständliche) Nervosität und die fehlende Routine etwas gemerkt. "Wenn er den Gegner vor sich gesehen hat, wirkte er in seiner Fahrt etwas gehemmt. Er ist ein sehr selbstkritischer Athlet und wollte keinen Fehler machen."

Bei den Männern habe man sich für den Team-Wettkampf erst nach dem letzten Einzel-Rennen, dem Slalom, gegen Joel Oehrli entschieden, so Häni. Bei den Frauen sei die Wahl unter anderem auf Melanie Meillard gefallen, weil man Aline Danioth vor der Reise an die Junioren-WM nach Sotschi noch einen zusätzlichen freien Tag habe einräumen wollen.

Lillehammer/Hafjell. YOG-Team-Event (Parallel-Riesenslalom): 1. Deutschland. 2. Russland. 3. Finnland. 4. Kanada. 5. Schweiz, Österreich, Slowenien und Norwegen. 9. Belgien, Japan, Kroatien, Frankreich, Schweden, USA, Italien und Tschechien.

Die Schweizer Medaillen (Ski Alpin) bei den 2. Olympischen Jugend-Winterspielen in Lillehammer/Hafjell. Frauen: Gold. Aline Danioth (Super-Kombi) und Slalom, Melanie Meillard (Riesenslalom). – Silber. Melanie Meillard (Super-Kombi). – Bronze. Aline Danioth (Super-G und Riesenslalom).
Foto: Simon Bruty for YIS/IOC