YOG: Definitiv kein Schweizer-Tag in Hafjell

YOG: Definitiv kein Schweizer-Tag in Hafjell
19.02.2016 12:34:12 | skionline.ch, Peter Gerber | 0 Kommentare
peg. Der Slalom anlässlichder Olympischen Jugend-Winterspiele in Lillehammer ist vom Österreicher Manuel Traninger (Bild) gewonnen worden. Die beiden Schweizer erlebten Enttäuschungen.

Der 2. Lauf des Männer-Slaloms in Hafjell brachte im Vergleich zum 1. Durchgang einen Umsturz mit sich. Der bei Halbzeit drittplatzierte Österreicher Manuel Traninger holte den Rückstand auf und setzte sich an die Spitze des Klassements. Odin Vassbotn Breivik bewegte sich auf dem Podest in umgekehrter Richtung und rutsche von Platz 1 auf Position 3 ab. Dazwischen platziertesich der Schwede Filip Vennerstroem, der Gold um lediglich 3 Hundertstelsekunden verpasste. Traninger hat damit nach Silber in der Kombination und Bronze im Super-G seinen YOG-Medaillensatz komplettieren können.

Aus Schweizer Sicht stand der 2. Lauf nicht unter einem glücklichen Stern. Joel Oehrli sah das Ziel nicht und Maurus Sparr unterlief ein Fehler, der ihm jegliche Chance auf einen Top-10-Platz genommen hat. Nach einer engagierten und angriffigen Fahrt, mit der er sich den einen oder andern Platz gegenüber dem Klassement nach Lauf eins hätte verbessern können, produzierte Sparr kurz vor dem Ziel einen veritablen Steher. Statt zu einem durchaus möglichen Top-10-Platz reichte es Sparr nur noch für Rang 21.

Bereits im 1. Lauf schied der bisherige Dominator der Alpin-Skirennen, der Amerikaner River Radamus, aus.

 
Foto: Simon Bruty for YIS/IOC

Lillehammer/Hafjell. YOG-Slalom, Männer.  1. Manuel Traninger (Ö) 1:38,74. 2. Filip Vennerstroem (Sd) 0,03 zurück. 3. Odin Vassbotn Breivik (No) 1,33. 4. Samuel Kolega (Kro) 1,40.  5. Pietro Canzio (It) 2,00. 6. Moritz Opetnik (Ö) 2,37. 7. Barnabas Szollos(Un) 2,62. 8. Marcus Vorre (Dan) 2,71. 9. Jonas Stockinger (D) 2,76. 10. Sampo Kankkunen (Fi) 3,29. – Ferner: 21. Maurus Sparr (sz) 5,63. – Ausgeschieden (u.a.): Joel Oehrli (Sz).

Stand nach dem 1. Lauf: 1. Odin Vassbotn Breivik (No) 49,64. 2. Filip Vennerstroem (Sd) 0,01 zurück. 3. Manuel Traninger (Ö) 0,30. 4. Pietro Canzio (It) 0,66. 5. Samuel Kolega (Kro) 0,81. 6. Jonas Stockinger (D 1,14. 7. Anze Cufar (slo) 1,27. 8. Moritz Opetnik (Ö) 1,39. 9. Nejc Naralocnik (Slo) 1,40. 10. Sampo Kankkunen (Fi)1,44. 11. Barnabas Szollos (Un) 1,45. 12. Marcus Vorre (Dan) 1,66. 13. Maurus Sparr (Sz) 1,88. – Ausgeschieden (u.a.): River Radamus (USA), Silvan Marxer (Lie), Michael Tedde (It), Yohei Kyama (Jpn). – 62 Fahrer am Start, 42 klassiert.

Kommentar hinzufügen

Sicherheitscode

Keine Kommentare vorhanden.