Lara Gut fährt zum sechsten Saisonsieg, Lindsey Vonn ist sauer

Lara Gut fährt zum sechsten Saisonsieg, Lindsey Vonn ist sauer
19.02.2016 13:12:43 | skionline.ch, Peter Gerber
peg/APA. Lara Gut setzt Lindsey Vonn im Kampf um die grosse Kristallkugel unter Druck. Die Tessinerin gewinnt die erste Abfahrt von La Thuile deutlich, Vonn dagegen scheidet aus – und ist ziemlich sauer.

Lara Gut kann lächeln, Lindsey Vonn ist ziemlich sauer. Während die Tessinerin in La Thuile  ihren sechsten Saisonsieg – den zweiten in der Abfahrt – feiern kann, bleibt Vonn nach einem Ausfall ohne Punkte. Gut setzte sich mit dem Vorsprung von 1,02 Sekunden auf die Österreicherin Cornelia Hütter und mit 1,03 vor Nadia Fanchini (It) durch. Fabienne Suter verpasst um 14 Hundertstelsekunden das Podest und wird Vierte.

"Ich bin zufrieden, weil ich bis ins Ziel gekämpft habe", meinte Lara Gut nach ihrer Fahrt. "Oben bin ich fast ausgeschieden und ich habe mich dann bis unten pushen müssen." Diesen kurzen Schreckensmoment erlebte die Tessinerin bei ihrer Fahrt nach rund 20 Sekunden, als sie von der Linie abkam. "Das war so nicht geplant. Es hat ziemlich stark geschlagen und ich bin dann falsch auf das Tor zugefahren. Zum Glück ist es aufgegangen." Sie habe zuerst gedacht, dass sie mit diesem Zwischenfall wieder ein Rennen verschenkt hätte. Es sei ihr später im Rennen auch etwas zu gute gekommen, das sie sich eigentlich abgewöhnen müsse: das Andriften. Durch den Sieg in der in Crans Montana abgesagten Abfahrt hat Gut die Führung im Gesamtweltcup von Lindsey Vonn übernommen. Mit 1073 Punkten beträgt der Vorsprung auf die Amerikanerin 13 Zähler.

Die Art und Weise des Nullers ärgert Vonn, die im Zielraum-Interview mit dem österreichischen Fernsehens aus ihrem Herz keine Mördergrube macht: "Der Ski ist aufgegangen – ich bin ziemlich sauer, das sollte einfach nicht passieren. Das ist schon in Aspen passiert und ich weiss nicht, was ich noch tun soll. Ich kann das nicht kontrollieren", übt Vonn Kritik am Material respektive am Servicemann. Darüber kann man sich streiten. Wegen der Schläge war Vonn schon im Kurvenanstatz bevor der Zwischenfall eintrat nicht in optimaler Position. Danach hatte sie in der Linkskurve drin keinen Druck auf dem Aussenski, dessen (Sicherheits-!)Bindung dann durch die Schläge aufgegangen ist. Vonns Nervenkostum scheint nach dem Ausfall – dem zweiten in einer Abfahrt, die andern fünf Abfahrten konnte sie gewinnen – angeschlagen zu sein, denn sie wirkt trotzig. "Heute kann Lara relaxen, aber ich werde nicht aufgeben. Der Ausfall tut weh, aber ich werde kämpfen und man weiss, dass ich stärker zurück kommen werde. Ich werde nicht aufgeben."

Eine wahre Podest-Bank ist mittlerweile Hütter. Zwar hatte sie nach dem Vonn-Out gegen die losgelöste Gut keine Chance auf ihren ersten Weltcupsieg, Platz zwei - nur eine Hundertstel vor der Italienerin Nadia Fanchini - war aber der bereits siebente Podestplatz in diesem Winter für die junge Steirerin, die in der Abfahrtswertung Zweite hinter Vonn ist. "Ich habe am Start Fanchini zugeschaut und gestaunt, wie sie den Ski hingesetzt hat. Als es dann bei mir trotzdem im Ziel Grün war, war ich sehr froh", sagte die 23-Jährige. Dass Gut nochmals so viel schneller war, habe sie doch überrascht, gestand die Kumbergerin. "Lara hat uns gezeigt, dass noch viel Potenzial nach oben ist. Der Rückstand war schon ein kleiner Schock", meinte Hütter und tätigte hinsichtlich der zweiten Abfahrt am Samstag gleich eine Kampfansage. "Es wird Zeit, dass man mal unsere Hymne hört!"

Lesen Sie auch:
Das ist der Hammer – Vonn lässt den Frust an ihrem Ski aus
Foto: Keystone

La Thuile (It). Weltcup-Abfahrt, Frauen (inoffizielles Resultat): 1. Lara Gut (Sz) 1:35,57. 2. Cornelia Hütter (Ö) 1,02 zurück. 3. Nadia Fanchini (It) 1,03. 4. Fabienne Suter (Sz) 1,17. 5. Laurenne Ross (USA) 1,29. 6. Tina Weirather (Lie) 1,43. 7. Elena Curtoni (It) 1,91. 8. Viktoria Rebensburg (D) 1,93. 9. LarisaYurkw (Ka) 201. 10. Elisabeth Görgl (Ö) 2,04. 11. Johanna Schnarf (It) 2,50. 12. Corinne Suter (Sz) 2,51. 13. Edit Miklos (Unt) 2,72. 14. Tamara Tippler (Ö) 2,76. 15. Mirjam Puchner (Ö) 2,78. 16. Alice McKennis (USA) 2,80. 17. Ilka Stuhec (Slo) 2,96. 18. Elena Fanchini (It) 3,37. 19. Stacey Cook (USA) 3,39. 20. Jacqueline Wiles (USA) 3,54. – Ferner: 34. Denise Feierabend (Sz) 5,48. 41. Priska Nufer (Sz) 7,08. – Ausgeschieden (u.a.): Lindsey Vonn (USA), Joana Hählen (Sz), Kajsa Kling (Sd), Sofia Goggia (It), Stefanie Moser (Ö).