Karoline Pichler nach Kreuzbandriss out

Karoline Pichler nach Kreuzbandriss out
13.02.2016 13:38:51 | skionline.ch, Peter Gerber
peg. Herber Schlag für das italienische Frauenteam. Karoline Pichler hat sich beim Europacup in Borovets(Bulgarien) das vordere Kreuzband im linken Knie gerissen. Saisonende.

Schlechte Nachrichten aus Bulgarien für das italienische Frauenteam. Die 21 Jahre alte Allrounderin Karoline Pichler hat sich beim Europacup-Riesenslalom in Borovets das vordere Kreuzband im linken Knie gerissen und muss die Skisaison 2015/16 vorzeitig beenden. Es scheint, dass der jungen Italienerin das Pech treu ist. Im Januar 2015 erlitt sie im rechten Knie einen Meniskusschaden und musste schon den Wettkampfwinter 2014/15 vorzeitig beenden.

Im Weltcup, wo sie vom italienischen Verband in der Disziplin Riesenslalom eingesetzt worden ist, kam Pichler in diesem Winter nicht auf Touren. Bei sämtlichen sieben Starts konnte sich die 21-Jährige nicht für den 2. Lauf qualifizieren. Anders sieht es da im Europacup aus. Nach dem Sieg im Riesenslalom von Zinalwurde sie im Januar in Goesting-Hochkar noch Zweite. Allerdings brachte ihr der Abstecher nach Bulgarien kein Glück. Bei den Slaloms von Pamporovo schied sie jeweils im 1. Lauf aus und dasselbe passierte ihr auch beim ersten Riesenslalom von Borovets. Dort allerdings mit gesundheitlichen Folgen.

 
Quelle: fantaski.it
Foto: Agence Zoom