Corinne Suter in Crans Montana nicht am Start

Corinne Suter in Crans Montana nicht am Start
10.02.2016 12:18:11 | skionline.ch, Peter Gerber
peg. Corinne Suter wird die Heimrennen in Crans Montana nicht bestreiten können. Die 21-Jährige muss nach ihrem Sturz von Garmisch-Partenkirchen eine Pause einlegen.

Corinne Suter wird am kommenden Wochenende beim Weltcup in Crans Montana nicht starten. Dies hat die 21 Jahre alte Schwyzerin gegenüber dem Schweizer Fernsehen erklärt. In Crans Montana werden am 13. Februar eine Abfahrt, am 14. Februar eine Alpine Kombination und am 15. Februar der in Maribor abgebrochene Slalom durchgeführt. Suter ist beim Super-G von Garmisch-Partenkirchen gestürzt und hatte sich bei diesem Zwischenfall eine schwere Prellung am linken Oberschenkel sowie eine leichte Hirnerschütterung zugezogen. Wann sie wieder Weltcup-Rennen bestreiten wird ist noch nicht bekannt.

Speed-Spezialistin Suter erreichte im laufenden Weltcup-Winter bereits vier Top-10-Plätze, drei in der Abfahrt und einen im Super-G. Das bisherige Saison-Bestresultat gelang der Schwyzerin in der Abfahrt von Val d'Isère, als sie am 19. Dezember beim Doppelsieg durch Lara Gut und Fabienne Suter das Podest als Fünfte nur um 16 Hundertstelsekunden verpasste.

Lesen Sie auch:
Glück im Unglück für Corinne Suter
 
Quelle: srf.ch
Foto: Agence Zoom