Elfter Weltcup-Sieg für Viktoria Rebensburg

Elfter Weltcup-Sieg für Viktoria Rebensburg
17.01.2016 13:23:28 | skionline.ch, Peter Gerber
peg/APA. Viktoria Rebensburg gewinnt den Weltcup-Riesenslalom von Flachau vor der Halbzeit-Führenden Ana Drev (Slo)und der Italienerin Federica Brignone. Lara Gut rutscht nach einem Fehler weit zurück.

Erster Saisonsieg für Viktoria Rebensburg. Die Riesenslalom-Olympiasiegerin von 2010 sagte vor dem Rennen, dass sie sich nach einigen kleinen Änderungen am Material viel wohler auf dem Ski fühle. Dieses Wohlfühlen hat offenbar nicht getäuscht, denn bei schwieriger gewordenen Bedingungen – Schneefall und Dunkelheit beeinträchtigten die Sicht – konnte die Stöckli-Fahrerin die viertbeste Laufzeit in der Entscheidung erreichen und sich damit den elften Sieg in einem Weltcup-Rennen sichern. Die Deutsche war 0,94 Sekunden schneller als  die Halbzeit-Führende Ana Drev aus Slowenien und lag 0,99 vor der Italienerin Federica Brignone.

"Ich bin mega happy, dass es mal wieder gereicht hat", sagte Rebensburg gegenüber dem ZDF: "Wir haben wirklich alle sehr hart daran gearbeitet - ich, die Physios, die Trainer, das ganze Team. Ich freue mich für alle drumherum. Das zeigt: Man muss immer an sich glauben." Den letzten Erfolg im Riesenslalom feierte Rebensburg im Dezember 2012 in Are, den letzten Weltcupsieg gab es im Januar 2013 beim Super-G von Cortina. Glücklich war auch Ana Drev. Und das torzt des verpassten ersten Weltcupsieges. Vielmehr freute sich die 30-Jährige über ihren ersten Podestplatz im Weltcup. "Ich bin sehr zufrieden it dem zweiten Platz", meinte die Slowenin gegenüber dem österreichischen Fernsehen. "Ich bin froh, dass ich bei dieser Sicht ins Ziel gekommen bin."

Nach einem grossen Fehler büsste Lara Gut in der Entscheidung viel Zeit ein. Die einzige Schweizerin im 2. Lauf wurde in der Rangliste durchgereicht und musste mit Position 19 Vorlieb nehmen. Dadurch war die Tessinerin auch die Führung im Disziplinenweltcup los. Eva-Maria Brem wird beim nächsten Riesenslalom in Maribor die rote Startnummer tragen können. Im Gesamtweltcup behielt Gut trotz eines enttäuschenden 19. Platzes ihre Führung. Verfolgerin Lindsey Vonn, zur Halbzeit auf Platz zehn gelegen, schied aus und blieb somit ohne Punkte.

Stärker werdender Schneefall und immer schlechtere Sicht haben den 2. Lauf des Riesenslaloms von Flachau beeinflusst.

folgt mehr...

Flachau. Weltcup-Riesenslalom, Frauen: 1. Viktoria Rebensburg (D) 2:29,51. 2. Ana Drev (Slo) 0,94 zurück. 3. Federica Brignone (It) 0,99. 4. Eva-Maria Brem (Ö) 1,64. 5. Stephanie Brunner (Ö) 1,74. 6. Nadia Fanchini (It) 1,83. 7. Manuela Mölgg (It) und Francesca Marsaglia (It) je1,85. 9. Taina Barioz (F) 1,93. 10. Marie-Michele Gagnon (Ka) 2.18. 11. Carmen Thalmann (Ö) 2,29. 12. Maria Pietilae-Holmner (Sd) 2,32. 13. Adeline Baud Mugnier (F) 2,34. 14. Petra Vlhova (Svk) 2,39. 15. Sofia Goggia (/It) 2,62. 16. Tina Weirather (Lie) 2,69. 17. Michaela Kirchgasser (Ö) 2,88. 18. Marta Bassino (It) 2,89. 19. Lara Gut (Sz) 2,91. 20. Katharina Turppe (Ö) 3,01. 21. Tessa Worley (F) 3,11. 22. Nina Loeseth (N) 3,24. 23. Kajsa Kling(Sd) 3,27. 24. Clara Direz (F) 3,37. 25. Marie-Pier Prefontaine (Ka) 3,62. 26. Simona Hösl (D) 3,89.  – Ausgeschieden: Lindsey Vonn (USA), Rosina Schneeberger (Ö), Irene Curtoni (It), Anne-Sophie Barthet (F).

Der Stand nach dem 1. Lauf: 1. Ana Drev (Slo) 1:12,53. 2. Viktoria Rebensburg (D) 0,04 zurück. 3. Eva-Maria Brem (Ö) 0,40. 4. Lara Gut (Sz) 0,61. 5. Federica Brignone (It)0,77. 6. Nina Loeseth (No) 0,89. 7. Tina Weirather (Lie) 0,96. 8. Manuela Mölgg (It) 1,11. 9. Irene Curtoni (It) 1,14. 10. Lindsey Vonn (USA) 1,25. 11. Michaela Kirchgasser (Ö) 1,40. 12. Marie-Pier Prefontaine (Ka) 1,57. 13. Stephanie Brunner (Ö) 1,59. 14. Adeline Baud Mugnier (F) 1,76. 15. Marie-Michele Gagnon (Ka) 1,77. 16. Nadia Fanchini (It) 1,85. 17. Anne-Sophie Barthet (F) 1,87. 18. Taina Barioz (F) 1,89. 19. Katharina Truppe (Ö) 2,03. 20. Marta Bassino (It) 2,07. 21. Kajsa Kling (Sd) 2,19. 22. Tessa Worley (F) 2,25. 23. Petra Vlhova (Svk) 2,34. 24. Francesca Marsaglia (It) 2,34. 25. Carmen Thalmann (Ö) 2,40. 26. Maria Pietilae-Holmner (Sd) 2,44. 27. Rosina Schneeberger (Ö) und Sofia Goggia (It) je 2,55. 29. Simona Hösl (D) 2,56. 30. Clara Direz (F) 2,62. 31. Wendy Holdener (Sz) 2,64.  – Ferner: 35. Simone Wild (Sz) 2,81. 49. Michelle Gisin (Sz) 3,56. 53. Jasmina Suter (Sz) 3,70. 57. Rahel Kopp (Sz) 4,25. – Ausgeschieden: Charlotte Chable (Sz), Valerie Grenier (Ka), Megan McJames (USA).